Fischschere

Fischschere

Grundlegendes über die Fischschere

Wenn man Fisch zubereiten möchte, stehen zahlreiche nützliche Utensilien zur Verfügung. Gerade bei frischem Fisch sind diese notwendig und sollten unbedingt genutzt werden. Denn dieser bedarf einer besonderen Sorgfalt und Hingabe. Besonders Fischscheren, vereinzelt auch als Flossenscheren bezeichnet, sollten keineswegs vernachlässigt werden. Sie nehmen nämlich eine ausgesprochen wichtige Aufgabe ein. Man nutzt sie um ganze Fische zu zerschneiden. Da sie hierfür konzipiert wurden, erfüllen sie die Aufgabe wesentlich besser als herkömmliche Scheren. Sowohl der Griff als auch die Klingen sind ausgesprochen robust und widerstandsfähig. Die Scherbacken sind dabei relativ kurz, wohingegen der Scherengriff wesentlich länger ist. Das sorgt für eine besonders hohe Hebelwirkung, welche auch benötigt wird. Eine der Scherenklingen unterscheidet sich dabei sehr von der einer gewöhnlichen Schere. Diese ist nämlich mit einer speziellen verzahnten Schneide versehen, welche ein Abrutschen verhindert. Gerade bei frischem Fisch, der sehr glatte Haut und Schuppen aufweist, ist das ausgesprochen nützlich.  Generell sind Fischscheren ausgesprochen kräftig. Selbst widerstandsfähige Knochen können mit ihnen zerschnitten werden. Dabei ist selbst ein intensives Zudrücken möglich. Durch die großflächigen Griffösen, erfolgt das weitgehend schmerzfrei und ohne größeren Kraftaufwand. Zwischen den einzelnen Scheren, kann es aber individuelle Unterschiede geben. So gibt es beispielsweise auch spezielle Modelle, welche sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet sind. Gelegentlich lässt sich auch die Klingenspannung einstellen.

Was kostet eine Fischschere?

Fischscheren sind prinzipiell etwas teurer, als es bei herkömmlichen Scheren der Fall ist. Es gibt trotzdem viele ausgesprochen günstige Modelle, welche bereits für 10-20 € zu haben sind. Wenn man allerdings bereit ist etwas mehr zu investieren, stehen die Chancen gut, dass man ein Profiprodukt erwirbt. Diese Fischscheren kosten dann allerdings 40-60€, was keineswegs wenig ist. Ein Kauf kann sich aber dennoch lohnen. Besonders dann, wenn man große Freude an der Zubereitung hat. In diesem Fall, sollte man nur auf das Beste zurückgreifen.

Was für Marken gibt es?

Auch wenn die Nachfrage nach Fischscheren nicht überaus groß ist, so gibt es doch einen gewissen Kundenstamm. Besonders Gastronomiebesitzer, Köche und Fischliebhaber aus aller Welt, greifen gerne auf dieses praktische Hilfsmittel zurück. Nicht ohne Grund gibt es einige Hersteller, die auch Flossenscheren in ihrem Sortiment haben. Man findet unter anderem Fischscheren von Victorinox, WMF, Wüsthof und Fiskars. Aber auch einige weniger bekannte Hersteller, bieten das ein oder andere Produkt an.

Deswegen sollten Sie nicht auf eine Fischschere verzichten:

Robust und langlebig
Ideal zum Zerschneiden frischer Fische
Oftmals für Links- und Rechtshänder geeignet
Ein sehr gutes Gefühl bei der Zubereitung von Fisch

Die beste Fischschere finden

Es ist gar nicht so schwierig eine gute Fischschere zu finden. Mit etwas Recherche und Willenskraft, lässt sich diese Aufgabe gut bewältigen. Man sollte allerdings keineswegs verfrüht und leichtgläubig zu einem Produkt greifen, sondern dessen individuellen Aspekte betrachten und abwägen, ob sich ein Kauf wirklich lohnt. Ansonsten könnte man sehr schnell enttäusch werden. Prinzipiell kann man sich durchaus am Preis orientieren. Allerdings ist ein höherer Preis, nicht automatisch mit einer besseren Qualität verbunden, wenngleich Das oftmals der Fall ist. Hin und wieder lassen sich sehr günstige Fischscheren finden, welche durchaus hochwertig sind. Generell sollte man immer auf gewisse Dinge achten, bevor man zu einem Kauf greift. Hierzu zählen neben der Verarbeitung, dem verwendeten Material und dem Design, natürlich auch die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit der Flossenschere. Neben den Rezensionen von Käufern, lohnt es sich auch, einige Produktbeschreibungen durchzulesen. Hierbei können Sie sich getrost an unsere Seite halten und wesentliche Informationen einholen. Wir stellen einige Produkte vor, die für Sie interessant sein könnten. Dabei werden Vor- und gegebenenfalls auch Nachteile aufgezeigt. Bei jeglichen Fragen oder Anregungen, steht Ihnen unser Team selbstverständlich zur Verfügung. Was zweifelsohne feststeht, ist, dass Fischscheren definitiv zum Fischbesteck gehören und daher Teil einer jeden Sammlung sein sollten.