Westmark Messbecher Gerda

Spread the love

Westmark Messbecher Gerda im Vergleich

Wenn man sich die Erfahrungen der Kunden anschaut, welche über diesen Messbecher berichtet haben, so fallen diese ausgesprochen gut aus. Das ist schon mal ein Grund, sich diesen etwas genauer anzuschauen. Der Messbecher hat ein Fassungsvermögen von gerade einmal 0,5 Litern. Das ist zugegebenermaßen nicht sonderlich viel. Wenn man allerdings nicht der Ansicht ist, dass man hier mehr benötigt, kann man prinzipiell darüber hinwegsehen. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass die Messskala in 6 Sprachen aufgedruckt ist. Neben Deutsch, zählen hierzu auch Englisch, Französisch, Holländisch, Italienisch und Spanisch.

Direkt zum Preisvergleich

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Messskala in 6 unterschiedlichen Sprachen
Multifunktionell einsetzbar
Sehr präzise Messung möglich
Hochwertige Verarbeitung

Vorhandener Kritikpunkt:

Geringes Volumen von 0,5 Litern

Auch die Maßeinheiten für Flüssigkeiten und Lebensmittel sind gegeben, sodass der Messbecher multifunktionell einsetzbar ist. Viele häufig genutzte Zutaten, sind dabei direkt unterteilt. Zudem ist Gerda überaus präzise. Dank des Feinmesskegels, kann bereits ab 10 Gramm beziehungsweise 10ccm/ml gerechnet werden. Darüber hinaus ist das Produkt sehr gut verarbeitet. Es ist stabil und weist auch nach längerer Benutzung, keine wesentlichen Gebrauchsspuren auf. Ein Reinigen in der Spülmaschine, ist übrigens auch problemlos möglich. Man braucht dabei keinerlei Sorge zu tragen, dass das Produkt Schäden davonträgt.

Westmark Messbecher Gerda im Preisvergleich

Westmark Messbecher Gerda
Bewerten Sie diesen Artikel.